Logo

Warum sind die Fotos und das Shooting bei euch so teuer, während bei den "Pasing Acarden" man schon für wenig Geld ein ganzes shooting mit einem Bild bekommt?

Das stimmt so nicht....Ich habe da mal rescherschiert:

1. Die Fotografen Kolegen kalkulieren so, das man minsdestens 10-20 Bilder aus dem Shooting kauft, und dann ist der Endpreise wieder genau so wie bei uns oder anderen Fotografen. Klar, wenn man nur ein odr 2 Bilder haben möchte sind sie billiger. Aber warum soll ich von einem Famienshooting nur ganz wenige Bilder nehmen. Das ergibt keinen Sinn. Dann nehme ich doch so ein kleines "best friend shooting" mit wenig Aufnahmen und 2 Fotobzüge.

2. Laut deren Preisliste werden die Blilder grleich nach dem Fotoshooting ausgesucht und bestellt. Das klingt villeicht erst verlockend, aber hat den Effeckt, daß man eher mehr bestellt, als mann eigentlich braucht. Bei uns bekommt jeder Kunde die Bilder in verschidenen Versionen und leicht anretuschiert auf seiner persönlichen Online Galerie präsentiert. Dort kann er dann 14 Tage lang ganz genau seine Lieblingsbilder aussuchen und unterliegt keinem Entschidungs- oder Kaufzwang.

3. Ich weiß nicht genau, ob sie auch jedes Bild automatisch perfekt retuschieren. Wir tun dies zumindest und zwar ohne Aufpreis!

4. Die Kolegen scheinen auch mehr  auf Masse statt auf Qualität zu setzen. Ich kann es mir nicht besonders schön vorstellen mich als Familie in dem engen Studio zu tummeln, während draußen schon die nächsten warten, odar gar bei ein sehr sensiblen Aktshooting, das Gefühl haben, das der Fotograf sich gar nicht auf mich einlaasen kann, weil schon die nächsten vor de Glastür warten.    Bei uns ist alles viel privater, gemütlicher, individueller und unterm Strich auch nicht viel teurer. Vor allem,wenn man bedenkt, dass Fotografie eigentlich immer etwas Besonderes ist , was man oder frau höchstens 2 oder 3x im Leben sich leistet.

 

Zuletzt aktualisiert am 28.12.2013 von Matthias Wegner.

Zurück